Warum es bei infoscore keine Abzocke gibt

Sie haben gehört, dass infoscore Inkasso Abzocke sei? Dem möchten wir entschieden widersprechen. Inkassounternehmen haben oftmals einen schlechten Ruf. Manche werfen auch dem Unternehmen von Arvato Financial Solutions vor, Inkasso als Abzocke zu betreiben. Das ist falsch. Tatsächlich erfüllen Inkassounternehmen eine wichtige Aufgabe: Sie führen dem Wirtschaftskreislauf jedes Jahr mehrere Milliarden Euro zu, die ansonsten verloren gewesen wären. Das würde unter anderem zu höheren Preisen für die Verbraucher führen. Bei Unternehmen entstehen durch Zahlungsausfälle große Probleme, die bis zur Insolvenz führen können. In diesem Sinne ist die Arbeit von infoscore keine Abzocke, sie schützt vielmehr Arbeitsplätze.

Das Inkassounternehmen infoscore Forderungsmanagement GmbH von Arvato Financial Solutions betreibt Inkasso nicht als Abzocke. Es sieht sich im Gegenteil als Mittler zwischen Schuldner und Gläubiger und hält sich als Miglied streng an den Kodex des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.

Sind die Kosten von infoscore Inkasso Abzocke?

Im Beitreibungsprozess entstehen Kosten etwa durch Ermittlungen, Anschreiben oder auch die Eröffnung eines Kundenkontos zur Zahlungsabwicklung. Diese Kosten müssen durch die Inkassokosten gedeckt werden. Sie sind in keinem Fall eine beabsichtigte Abzocke, sondern schlicht notwendig, um kostendeckend arbeiten zu können. Es ist in der Rechtsprechung allgemein anerkannt, dass der Schuldner für die Inkassokosten aufkommen muss. Sie zählen zum sogenannten Verzugsschaden, den der Schuldner dem Gläubiger ersetzen muss.

Mehr Informationen zu diesem Thema infoscore Inkasso Abzocke finden Sie hier unter inkassoportal.de. Fragen zu Ihrem konkreten Fall können Sie unter inkassoportal.de oder telefonisch über unser Service Dialog Center klären.

Besucher dieser Seite suchten auch: