Schuldnerberatung - Allgemeine Sozialberatung und Schuldnerberatung gehören zusammen

Die Schuldnerberatung ist ein Teil der allgemeinen Sozialberatung, wie sie das XII. Sozialgesetzbuch in Paragraf 11 vorsieht. Dieses umfassende Beratungsangebot richtet sich an Menschen und Familien mit einem besonderen Hilfebedarf. Eine schwierige soziale, finanzielle oder gesundheitliche Situation kann zu Problemen in vielen Bereichen des täglichen Lebens führen. Unter dem Druck finanzieller Belastungen können psychische und soziale Probleme auftreten, die für die betroffenen Menschen allein nicht lösbar sind. Oft liegt die Ursache von wirtschaftlichen Schwierigkeiten auch in gesundheitlichen Problemen. Plötzlich eintretende Arbeitslosigkeit, eine schlechte Zahlungsmoral von Auftraggebern oder Scheidungen sind typische Auslöser für Zahlungsschwierigkeiten. Eine umfassende Schuldnerberatung befasst sich in erster Linie mit der Regulierung finanzieller Engpässe. Sie bezieht aber auch eine psychosoziale Betreuung und juristische Beratungen ein. Das langfristige Ziel einer guten Schuldnerberatung stellt die wirtschaftliche Sanierung sowie eine Wiedereingliederung in das soziale Gefüge der Gesellschaft dar. So ist für einen Schuldner die Beratung also eine kurzfristige, aktive Hilfestellung, die mittel- bis langfristig zu einer erfolgreichen Selbsthilfe beiträgt.

Schuldnerberatung bündelt vielseitige Hilfestellungen

Aufgrund der vielfältigen Problemgestaltungen, die sich aus Überschuldung und Einkommensverlusten ergeben können, befassen sich verschiedene Berufsgruppen mit der Schuldnerberatung. Große Beratungsstellen beschäftigen häufig neben Sozialpädagogen und Sozialarbeitern auch Wirtschaftsfachleute, Psychologen und Juristen. In kleineren Schuldnerberatungen bieten Sozialarbeiter und Sozialpädagogen umfassende Beratungsdienstleistungen an. Sie verfügen über ein umfangreiches Fachwissen und Kontakte zu öffentlichen und privaten Einrichtungen. Darüber hinaus arbeiten sie eng mit Betriebswirten, Juristen und Psychologen zusammen, um Hilfestellungen in allen Bereichen bieten zu können. Die Mitarbeiter der Schuldnerberatung führen Gespräche mit Banken, Behörden und anderen Gläubigern. In einem ersten Schritt bündeln sie Forderungen und bemühen sich um Ausgleich bestehender Zahlungsverpflichtungen. Dazu handelt die Schuldnerberatung Ratenzahlungs-Vereinbarungen mit monatlichen Raten aus, die betroffene Personen aus ihrem Einkommen begleichen können. Unter Umständen kann die Schuldnerberatung sogar einen Restschuldverzicht mit einzelnen Gläubigern aushandeln. Im Idealfall ermöglicht sie eine Kreditaufnahme zum Ausgleich aller verbleibenden Verbindlichkeiten. Gleichzeitig überprüft die Schuldnerberatung, ob ihre Klienten alle Einkommensmöglichkeiten ausschöpfen, und empfiehlt ihnen mögliche Sozialleistungen. Auch die Überprüfung der Ausgabensituation ist eine Aufgabe, der sich die Schuldnerberatung widmet. Sie empfiehlt, auf unnötige Versicherungsprämien, Vereinsbeiträge und andere regelmäßige Ausgaben zu verzichten. In einem Gesamtkonzept führt dies schließlich zu einer umfangreichen Sanierung der finanziellen Situation.

Schuldnerberatung - Angebot privater und sozialer Institutionen

Die Schuldnerberatung ist grundsätzlich eine öffentliche Aufgabe. Ihre Wahrnehmung erfolgt jedoch meist im öffentlichen Auftrag durch private Institutionen und soziale Einrichtungen. Oftmals ist die Schuldnerberatung an soziale Beratungsstellen angeschlossen. Selten ist das Angebot in örtlichen Verbraucherberatungsstellen zu finden. Der Gesetzgeber sieht für Schuldnerberater keine Mindestqualifikation vor. Die Berufsbezeichnung ist daher nicht gesetzlich geschützt. Neben Juristen befassen sich aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation und Erfahrung vorwiegend Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit der Aufgabenstellung. Nur eine staatlich anerkannte Schuldnerberatung verfügt über die Berechtigung, die in Paragraf 305 der Insolvenzordnung geforderte Bescheinigung auszustellen. In dieser erklärt die Beratungsstelle das Scheitern des außergerichtlichen Einigungsversuchs im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens. Die Berechtigung zur Ausstellung der Bescheinigung richtet sich nach den Vorschriften der Bundesländer. Daher können die Voraussetzungen dafür in den Bundesländern unterschiedlich ausfallen. Die Dienstleistungen der Beratungsstellen sind grundsätzlich kostenpflichtig. Reicht das Einkommen nicht für die Bestreitung der Kosten aus, so erfolgt die Finanzierung durch die Sozialbehörde.

Schuldnerberatung auch online möglich

Wenn es Ihnen schwerfällt, sich fremden Personen zu offenbaren, besteht die Möglichkeit einer Online-Schuldnerberatung. Das Online-Verfahren wahrt eine gewisse Anonymität, kann aber dadurch nur schwer ein umfassendes psychosoziales Beratungsangebot bereitstellen. Im Bereich der Klärung der finanziellen Situation unterscheiden sich die Leistungen der Online-Beratungen nicht von den örtlichen Schuldnerberatungsstellen. Die Auflistung von Schulden, Einkünften und Zahlungsverpflichtungen ist auch schriftlich möglich. Der Versand erfolgt per E-Mail oder mit der Post. Alle weiteren Aufgaben erledigt die Online-Schuldnerberatung von ihrem Büro aus.

Schuldnerberatung und Privatinsolvenz

Oft übernehmen Schuldnerberater gleichzeitig die Aufgaben der Insolvenzberatung. Durch die kombinierte Wahrnehmung dieser eng miteinander verbundenen Hilfestellungen können dem Schuldner in der Beratung konsequente Lösungen angeboten werden. Primäres Ziel der Schuldnerberatung ist die Vermeidung des Verbraucherinsolvenzverfahrens. Dennoch prüft die Beratungsstelle, ob eine Möglichkeit zu einer Restschuldbefreiung durch Gerichtsbeschluss besteht. Verspricht eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenregulierung keinen Erfolg, leitet die Schuldnerberatungsstelle das Privatinsolvenz-Verfahren ein. Dieses Verfahren ist jedoch nur möglich, wenn die betroffene Person die persönlichen Voraussetzungen erfüllt.

  • Einfache, direkte Kommunikation
  • Schnelle Problemlösung
  • Unbürokratische Abwicklung
  • Individuelle Zahlungspläne
Jetzt registrieren »

Einfach mit Ihrem Aktenzeichen einloggen und Kontakt zu unserem Kundenservice aufnehmen. Wir helfen Ihnen gern!

@:Support Formular
Bei technischen Fragen oder
Fragen zum Anmeldeprozess