Telefoninkasso – wann und wie setzt man es wirkungsvoll ein?

 

Telefoninkasso – auf den richtigen Zeitpunkt und das Ziel kommt es an

Die Zahlungsmoral sowohl von Privat- als auch von Geschäftskunden wird zunehmend schlechter. Ebenso schleppend sind Reaktionen auf schriftliche Mahnungen. Größeren Erfolg verzeichnet das Telefoninkasso, um säumige Schuldner zur Zahlung zu bewegen.

Bei Inkassounternehmen, die mit dem Einziehen offener Forderungen beauftragt oder Inhaber durch Forderungskauf geworden sind, ist Telefoninkasso bereits eine fest etablierte Maßnahme, um offene Forderungen einzuziehen. Es kann aber auch ein fester Bestandteil professionell geführten hausinternen Forderungsmanagements sein. Der richtige Zeitpunkt für ein Telefonat mit einem säumigen Schuldner ist der Eintritt des Verzuges. Entscheidend für den Erfolg des Gespräches ist die Art der Gesprächsführung, ihr strategischer Aufbau sowie die Wahl des richtigen Tons.

Ziel des Telefoninkassos ist es, eine Vereinbarung mit dem Schuldner zu erwirken. Sie ist auf die verbindliche Zusage des Kunden, die offenen Forderungen zu einem bestimmten Zahlungstermin zu begleichen, oder auf die Vereinbarung eines Ratenzahlungsplans gerichtet.

  • Einfache, direkte Kommunikation
  • Schnelle Problemlösung
  • Unbürokratische Abwicklung
  • Individuelle Zahlungspläne
Jetzt registrieren »

Einfach mit Ihrem Aktenzeichen einloggen und Kontakt zu unserem Kundenservice aufnehmen. Wir helfen Ihnen gern!

@:Support Formular
Bei technischen Fragen oder
Fragen zum Anmeldeprozess